DGB Material klärt gegen Rechts auf

Veröffentlicht am 28.08.2010 in Jusos in Aktion

Die Jusos und die DGB Jugend können auf einen erfolgreichen Bildungsabend mit der Jugendbildungsreferentin Tanja Trost vom DGB zurück blicken. Sie präsentierte die CD-Rom "National befreites Zimmer", ein interaktives Bildungsmaterial für JAVen, JugendleiterInnen und Schulklassen.

Über die modernen Kommuniaktionswegen der Nazis, über die Aufklärung der AG Schwaben vor Ort bis über zum Deutschland Puzzle, an dem die Grenzen von 1937 erpuzzelt werden könnten und von Rechten gestreut wird, zeigte die CD von DGB auch an Musikbeispielen, wie mit moderner Musik der Hass der Nazis unter Jugendliche gebracht werden soll. Die anwesenden Gäste im Gewerkschaftshaus der IG Metall waren sichtlich schockiert über die Agressivtät der heutigen Nazisszene.

In der Diskussion kam auch eine Juso Aktion im letzen Jahr auf dem Sommerfest in Dischingen zu Sprache, an der die Jusos Aufklärungsmaterial gegen Rechtsradikalismus verteilt haben. Einschlägige Jugendliche zerrissen das Material einfach vor den Augen der Jusos. Dazu Sven Hassler, Kreisvorsitzender der Jusos: "Wo immer Nazis auftauchen, müssen wir uns Ihnen in den Weg stellen. Sie behindern, blockieren und die öffentlichen Plätze schon im Vorfeld für die Demokratie verteidigen."

Bei der weiteren Diskussion am Abend mit Tanja Trost vom DGB wurde auch deutlich, dass keine Partei in Deutschland das Thema Kampf gegen Rechts thematisch besetzt und machte dabei auch auf die kommende Antikriegs-Woche aufmerksam.

Schockiert blicken die Jusos auf die mangelnde Aktionsbereitschaft anderer Jugendverbände vor Ort, eine Stellungnahme des Juso-Vorsitzenden Sven Hassler: "Während die JU den Sommer hinweg wieder nur konservative Klänge im Radio verfolgt und ihre Inhalte mit ihrem berüchtigten Freibier vermittelt, hat der SPD Nachwuchs wieder ganz klar gezeigt, dass Sie die treibende politische Kraft sind. Bewusstsein gegen Rechts zu schaffen ist eine wichtige Aussage unserer Arbeit vor Ort. Ganz nach Motto, Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!"

Die Jusos fordern mehr Präventionsarbeit an Schulen und in Vereinen gegen Rechts und eine offene Diskussion darüber im Landkreis.

 
 

Die SPD - eine erfolgreiche Geschichte

SPD Mitglied werden

Andreas Stoch, Vorsitzender der SPD-BW

weitersagen

Nachrichten

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

Ein Service von websozis.info