DGB Material klärt gegen Rechts auf

Veröffentlicht am 28.08.2010 in Jusos in Aktion

Die Jusos und die DGB Jugend können auf einen erfolgreichen Bildungsabend mit der Jugendbildungsreferentin Tanja Trost vom DGB zurück blicken. Sie präsentierte die CD-Rom "National befreites Zimmer", ein interaktives Bildungsmaterial für JAVen, JugendleiterInnen und Schulklassen.

Über die modernen Kommuniaktionswegen der Nazis, über die Aufklärung der AG Schwaben vor Ort bis über zum Deutschland Puzzle, an dem die Grenzen von 1937 erpuzzelt werden könnten und von Rechten gestreut wird, zeigte die CD von DGB auch an Musikbeispielen, wie mit moderner Musik der Hass der Nazis unter Jugendliche gebracht werden soll. Die anwesenden Gäste im Gewerkschaftshaus der IG Metall waren sichtlich schockiert über die Agressivtät der heutigen Nazisszene.

In der Diskussion kam auch eine Juso Aktion im letzen Jahr auf dem Sommerfest in Dischingen zu Sprache, an der die Jusos Aufklärungsmaterial gegen Rechtsradikalismus verteilt haben. Einschlägige Jugendliche zerrissen das Material einfach vor den Augen der Jusos. Dazu Sven Hassler, Kreisvorsitzender der Jusos: "Wo immer Nazis auftauchen, müssen wir uns Ihnen in den Weg stellen. Sie behindern, blockieren und die öffentlichen Plätze schon im Vorfeld für die Demokratie verteidigen."

Bei der weiteren Diskussion am Abend mit Tanja Trost vom DGB wurde auch deutlich, dass keine Partei in Deutschland das Thema Kampf gegen Rechts thematisch besetzt und machte dabei auch auf die kommende Antikriegs-Woche aufmerksam.

Schockiert blicken die Jusos auf die mangelnde Aktionsbereitschaft anderer Jugendverbände vor Ort, eine Stellungnahme des Juso-Vorsitzenden Sven Hassler: "Während die JU den Sommer hinweg wieder nur konservative Klänge im Radio verfolgt und ihre Inhalte mit ihrem berüchtigten Freibier vermittelt, hat der SPD Nachwuchs wieder ganz klar gezeigt, dass Sie die treibende politische Kraft sind. Bewusstsein gegen Rechts zu schaffen ist eine wichtige Aussage unserer Arbeit vor Ort. Ganz nach Motto, Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!"

Die Jusos fordern mehr Präventionsarbeit an Schulen und in Vereinen gegen Rechts und eine offene Diskussion darüber im Landkreis.

 
 
Nachrichten

03.03.2024 20:14 EIN EUROPA DER FRAUEN IST UNABHÄNGIG, FORTSCHRITTLICH UND WIDERSTANDSFÄHIG
Gemeinsam kämpfen wir für Frauenrechte in Deutschland und Europa. Wir machen uns nicht nur am 8. März, dem Internationalen Frauentag, für Frauen stark, sondern jeden Tag. Stärkste Stimme für Europa ist unsere Spitzenkandidatin Katarina Barley. weiterlesen auf spd.de

03.03.2024 20:12 Sabine Poschmann (SPD) zum Entwurf für ein Sportfördergesetz
Entscheidende Etappe für Reform der Sportförderung Mit dem heutigen Referentenentwurf für ein Sportfördergesetz rückt eine Reform des Systems in greifbare Zukunft. Das Gesetz legt die Förderung des Spitzensports erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik auf eine eigene gesetzliche und transparente Grundlage. „Mit dem Referentenentwurf für ein Sportfördergesetz nehmen wir eine entscheidende Etappe auf dem Weg… Sabine Poschmann (SPD) zum Entwurf für ein Sportfördergesetz weiterlesen

28.02.2024 19:35 Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz
Die Hängepartie ist endlich vorbei: Heute hat das Europäische Parlament das ambitionierte Naturschutzgesetz verabschiedet, trotz heftiger Kritik von konservativen Kräften. Bis 2030 sollen nun 20 Prozent der zerstörten Ökosysteme an Land und in den Meeren renaturiert werden. „Bis 2050 sollen alle europäischen Naturlandschaften in einem guten Zustand sein. Dieses Ziel dient dem Schutz unserer Artenvielfalt… Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz weiterlesen

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

Ein Service von websozis.info