Jusos küren "Bildung" zum wichtigsten Wahlkampfthema

Veröffentlicht am 03.05.2010 in Veranstaltungen

Eine positive Bilanz können die Jusos Heidenheim nach der Podiumsdiskussion am vergangenen Donnerstag im Stucksaal des Bahnhotels Gerstetten mit den beiden Kandidaten für den Jusos Baden-Württemberg Landesvorsitz Frederick Brütting und Dejan Perc ziehen.

Der neu ins Amt gewählte Ortsvereinsvorsitzende von Gerstetten, Danny Koch, sparte in seinem Grußwort nicht mit Lobeshymnen: "Ein vorbildlich demokratisches Zeichen ist es, dass die Jusos die Wahl zwischen zwei Bewerbern um den Juso-Landesvorsitz haben und beide Kandidaten den offenen Dialog mit den Mitgliedern in den Kreisverbänden suchen."
Auf der Landesdelegiertenkonferenz der Jusos Baden-Württemberg am kommenden Wochenende in Konstanz werden die Jusos ihren neuen Landesvorsitzenden küren. Beide Kandidaten messen dem Thema Bildung eine herausragende Bedeutung im Wahlkampf zu. Die Landesregierung in Baden-Württemberg gilt als letzte im ganzen Bundesgebiet, die sich gegen gerechtere, sozialere Bildungspolitik versperrt.

Weitere Punkte wie der Kampf gegen Rechtsextremismus, eine verbesserte Integrationspolitik oder das Thema Gleichstellung stehen ebenfalls auf der Agenda für das kommende Arbeitsjahr mit dem Endziel „erfolgreiche Landtagswahl“.

„Beide Kandidaten haben tolle Ideen präsentiert, die auf ein erfolgreiches Jahr schließen lassen. Der Landtagswahlkampf der Jusos Baden-Württemberg wird unter der Ägide des künftigen Landesvorsitzenden sehr intensiv und mit der richtigen Themenauswahl angegangen werden. So hat die SPD gute Chancen auf ein gutes Wahlergebnis,“ so der Kreisvorsitzende der Jungsozialisten, Sven Hassler in seinem Schlussfazit.

Für ein besseres, gerechteres und solidarischeres Baden-Württemberg.

 
 
Nachrichten

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

10.09.2019 08:59 Persönliche Erklärung von Manuela Schwesig
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, ich muss Euch leider mitteilen, dass ich an Brustkrebs erkrankt bin. Die Diagnose hat mich und meine Familie schwer getroffen. Die gute Nachricht aber ist: dieser Krebs ist heilbar. Dafür ist eine Behandlung notwendig, die in den kommenden Monaten Zeit und Kraft kosten wird. Nach intensiven Gesprächen mit meinen behandelnden Ärzten

08.09.2019 11:12 Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 5./6. September 2019
Bitte beachten Sie den heute auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschluss: Zeit zu handeln – Mut zu mehr Fortschritt in Europa Quelle: spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info